News Ticker

Kölner Hauptbahnhof

Der Kölner Hauptbahnhof ist der wichtigste Eisenbahnknoten von Köln und liegt im Stadtzentrum neben dem Kölner Dom. Mit täglich etwa 280.000 Reisenden steht er nach Hamburg, München, Frankfurt (Main) und Berlin auf Platz fünf der meistfrequentierten Fernbahnhöfe der Deutschen Bahn. Der Durchgangsbahnhof mit seinen elf Gleisen gehört – zusammen mit dem auf der anderen Rheinseite gelegenen Bahnhof Köln Messe/Deutz – zu den21 Bahnhöfen der höchsten Bahnhofskategorie 1 der DB Station&Service. Von seiner südöstlichen Ausfahrt führt dieBahntrasse in einer engen Kurve auf die Hohenzollernbrücke über den Rhein nach Deutz auf der rechtsrheinischenSeite.

Der Hauptbahnhof ist Umsteigepunkt zwischen Personenfern- (ICE, Thalys, IC/EC, HKX) und Nahverkehr(Regionalbahn/Regional-Express sowie den S-Bahnen Rhein-Sieg bzw. Köln und Rhein-Ruhr).

Vom Empfangsgebäude besteht Zugang zum innerstädtischen Verkehr der Stadtbahn Köln über die beiden U-Bahnhöfe Dom/Hauptbahnhof und Breslauer Platz/Hauptbahnhof der Kölner Verkehrs-Betriebe (KVB), die mit der S-Bahn zum Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) gehören. Über den Bahnhofsvorplatz gibt es einen direkten Treppenzugang zum Kölner Dom und auf die ihn umgebende Domplatte.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*